Dienstag, 27. Dezember 2011

Friederike (Friedl) Reichler, 1922


Friederike (Friedl) Reichler, die spaetere Frau Joseph Roths, im Jahre 1922.

Soma Morgenstern schrieb in seinem Buch "Joseph Roths Flucht und Ende": “Sie war ein hübsches Mädchen, die Friedl. Schlank, mit langen Beinen, einem feingeschnittenen Gesicht, und einem süffisanten Lächeln um den kleinen Mund.“

Ein Friedl gewidmeter Artikel von Andreas Hutter in der NZZ vom 7. März 2011 hier.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen